Direkt zum Inhalt

Mechanik

Bewegungen, Kräfte, Arbeit und Energie, Druck

Das Wort Mechanik kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie Handwerkskunst. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich Baumeister und Handwerker seit der Antike darum bemühen, die Gesetze der Mechanik zu verstehen und sie dann so geschickt zu nutzen, um Schiffe zu konstruieren und die Pyramiden errichten zu können. Auch heute noch werden Hebel und Flaschenzüge eingesetzt, um schwere Lasten zu bewegen. Und letztendlich können wir nur mit Hilfe der Bewegungsgesetze der Mechanik die Bahnen der Raketen berechnen, die Satelliten auf die Erdumlaufbahn und Menschen zum Mond befördern.

Sekundarstufe 1

Masse, Volumen und Dichte

Kraft und Kraftarten

Kräfteaddition und -zerlegung

Kraft und Masse; Ortsfaktor

Kraft und das Gesetz von HOOKE

Gleichförmige Bewegung

Beschleunigte Bewegung

Kraft und Bewegungsänderung

Reibung und Fortbewegung

Druck, Kolben- und Schweredruck

Auftrieb und Luftdruck

Arbeit, Energie und Leistung

Einfache Maschinen

Sekundarstufe 2

Lineare Bewegung - Gleichungen

Erhaltungssätze und Stöße

Gravitationsgesetz und -feld

Freier Fall - Senkrechter Wurf

Waagerechter und schräger Wurf

Kreisbewegung

Weltbilder, KEPLERsche Gesetze

Mechanische Schwingungen

Kopplung von Schwingungen

Mechanische Wellen

Strömungslehre

Drehbewegungen