Direkt zum Inhalt

Grundwissen

Gleichförmige Bewegungen

Aufgaben Aufgaben

Eine gleichförmige Bewegung ist eine Bewegung mit gleichbleibender (konstanter) Geschwindigkeit und ohne Richtungsänderung. Mithilfe der folgenden Bewegungsgleichungen kannst du eine gleichförmige Bewegung beschreiben und so viele Problemstellungen rechnerisch lösen.

Bewegungsgleichungen der gleichförmigen Bewegung

Für eine gleichförmige Bewegung gelten die folgenden Bewegungsgesetze:

Zeit-Ort-Gesetz: \(x(t)=v\cdot t + x_0\)
Zeit-Geschwindigkeit-Gesetz: \(v(t)=v\)
Zeit-Beschleunigung-Gesetz: \(a(t)=0\)

mit \(t\): Zeit, \(x\): Ort, \(x_0\): Startort, \(v\): Geschwindigkeit und \(a\): Beschleunigung.

Grafische Darstellung von gleichförmigen Bewegungen

In der folgenden Simulation hast du die Möglichkeit, die Zeit-Ort-, Zeit-Geschwindigkeit- und Zeit-Beschleunigung-Diagramme von gleichförmigen Bewegungen mit positiven und negativen Geschwindigkeiten und verschiedenen Anfangsbedingungen zu betrachten.

Startort
xo
Geschwindigkeit
v
HTML5-Canvas nicht unterstützt!
x(t) v(t) a(t) = 0
Abb. 1 Verschiedene Varianten von gleichförmigen Bewegungen in Form von Zeit-Ort-, Zeit-Geschwindigkeit- und Zeit-Beschleunigung-Diagrammen