Direkt zum Inhalt

Ausblick

Du bist gut in Mathe und schon ein halber Ingenieur? Hier gibt’s für Fortgeschrittene vertiefende Inhalte und spannende Anwendungen aus Alltag und Technik.

  • FEYNMAN zum Energiebegriff

  • Einführende Videos

  • Energiequellen

  • Verschiedene Energien

  • Verschiedene Leistungen

  • Verschiedene Wirkungsgrade

  • Energieumsatz im Sport

  • Energiefluss beim Hybridauto

  • Messung des Energieumsatzes

  • Energieumsatz beim Fahrradfahren

  • Energie und Leistung beim Fahrradfahren

  • Sprungkraft

  • Theoretische Herleitung der Formel für die potentielle Energie

    • Um einen Körper der Masse \(m\) an einem Ort mit dem Ortsfaktor \(g\) vom Nullniveau Erdboden auf eine Höhe \(h\) anzuheben benötigt man die Arbeit \(W=m \cdot g \cdot h\).
    • Damit beträgt die potentielle Energie \(E_{\rm{pot}}\) des Systems "Erde-Körper" nach dem Anheben \(E_{\rm{pot}}=m \cdot g \cdot h\).
  • Energiebetrachtungen bei Bällen

  • Theoretische Herleitung der Formel für die kinetische Energie

    • Um einen Körper der Masse \(m\) aus der Ruhe auf eine Geschwindigkeit \(v\) zu beschleunigen benötigt man die Arbeit \(W= \frac{1}{2} \cdot m \cdot v^2\).
    • Damit beträgt die kinetische Energie \(E_{\rm{kin}}\) eines Körpers nach dem Beschleunigen \(E_{\rm{kin}}=\frac{1}{2} \cdot m \cdot v^2\).
  • Theoretische Herleitung der Formel für die Spannenergie

    • Um eine Feder mit der Federkonstante \(D\) um eine Strecke der Länge \(s\) zu spannen benötigt man die Arbeit \(W= \frac{1}{2} \cdot D \cdot s^2\).
    • Damit beträgt die Spannenergie \(E_{\rm{Spann}}\) einer Feder nach dem Spannen \(E_{\rm{Spann}}=\frac{1}{2} \cdot D \cdot s^2\).