Direkt zum Inhalt

Aufgabe

Verzerrter Gegenstand

Schwierigkeitsgrad: mittelschwere Aufgabe

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Skizze zur Aufgabe

Die Mitte (B) eines Pfeils befindet sich in der Entfernung \(2 \cdot f\) vor einer Linse. Der Pfeil steht jedoch nicht senkrecht zur optischen Achse.

Gib eine Vermutung über die Lage des Pfeilbildes.

Überprüfe dann deine Vermutung durch eine möglichst genaue Konstruktion. Wähle für die Brennweite \(f = 40\,\rm{mm}\).

Lösung einblendenLösung verstecken Lösung einblendenLösung verstecken

Vermutungen über das Pfeil-Bild:

Das Bild der Pfeilspitze kommt nach unten, das Bild des Pfeilfußpunkts nach oben zu liegen.

Das Bild der Pfeilmitte wird auf der rechten Seite der Linse die Entfernung \(b = 2 \cdot f\) haben.

Für die Streckenlängen gilt \(\left| {\overline {{\rm{AB}}} } \right| < \left| {\overline {{\rm{A'B'}}} } \right|\). Begründung: Gegenstände, die im Bereich zwischen \(f\) und \(2 \cdot f\) vor der Linse liegen werden vergrößert dargestellt.

Für die Streckenlängen gilt \(\left| {\overline {{\rm{BD}}} } \right| > \left| {\overline {{\rm{B'D'}}} } \right|\). Begründung: Gegenstände, die weiter als \(2 \cdot f\) von der Linse entfernt sind, werden verkleinert dargestellt.

Joachim Herz Stiftung
Abb. 2 Skizze zur Lösung