Direkt zum Inhalt

Versuche

Schräger Wurf (Simulation)

Ausgangshöhe:m
Anfangsgeschwindigkeit:m/s
Winkel:°
Masse:kg
Fallbeschleunigung:m/s²
©  W. Fendt 2000
HTML5-Canvas nicht unterstützt!
Abb. 1 Simulation eines schrägen Wurfs

Diese Simulation demonstriert einen schrägen Wurf (und auch den freie Fall sowie einen senkrechten oder waagrechten Wurf). Mit Hilfe der Eingabefelder lassen sich Ausgangshöhe, Anfangsgeschwindigkeit, Neigungswinkel, Masse und Fallbeschleunigung in gewissen Grenzen variieren ("Enter"-Taste nicht vergessen!). Im unteren Teil der Schaltfläche kann man eine von fünf Größen auswählen, um nähere Angaben darüber zu erhalten.

Der Schaltknopf "Zurück" bringt den Ball in die Ausgangsposition. Mit dem anderen Button kann man die Simulation starten, unterbrechen und wieder fortsetzen. Wählt man die Option "Zeitlupe", so erfolgt die Bewegung verlangsamt, und zwar um den Faktor 10.

Der Einfluss des Luftwiderstands wird vernachlässigt.

Wir danken Herrn Walter Fendt für die Erlaubnis, diese HTML5/Javascript-Animation auf LEIFIphysik zu nutzen.

Erkundungsaufgabe
Aufgabe

Ermittle für die Abwurfhöhe \(0{,}0\,\rm{m}\) die Weite des optimalen Abschusswinkels.

Lösung

Bei einer Abwurfhöhe von \(0{,}0\,\rm{m}\) beträgt der optimale Abwurfwinkel zur Erzielung der größten Wurfweite \(45^\circ \). Diese optimale Winkelweite ist unabhängig von der Abwurfgeschwindigkeit.

Ermittle für die Abwurfhöhe \(2{,}0\,\rm{m}\) und eine Anfangsgeschwindigkeit von \(5{,}0\,\frac{\rm{m}}{\rm{s}}\) die Weite des optimalen Abschusswinkels.

Lösung

Bei einer Abwurfhöhe von \(0{,}0\,\rm{m}\) und einer Anfangsgeschwindigkeit von \(5{,}0\,\frac{\rm{m}}{\rm{s}}\) beträgt der optimale Abwurfwinkel zur Erzielung der größten Wurfweite etwa \(32^\circ \).

Bei anderen Abwurfhöhen oder Anfangsgeschwindigkeiten hat die optimale Winkelweite andere Werte.