Direkt zum Inhalt

Ausblick

Kran aus der Römerzeit

Der Kran wurde bereits von den Römern verwendet, um schwere Lasten zu heben und zu versetzen.

 

Hier ein Beispiel eines Römischen Krans, fotografiert vom Lateinlehrer B. Efinger. Dieser Kran wird von einem Laufrad betrieben. Das Laufrad wird dabei verwendet, um die Last zu heben. Ein Flaschenzug dient dazu, den Kranausleger (Gestell aus zwei Holzbalken, die am Boden gelagert sind) zu kippen.

Abb. 3 Aufbau und Funktionsweise eines Krans aus der Römerzeit

Die Funktion eines Krans aus der Römerzeit kann man an der Animation in Abb. 3 sehen.