Direkt zum Inhalt

Aufgabe

Erster funktionsfähiger Generator von PIXII

Schwierigkeitsgrad: leichte Aufgabe

Niethammer, F.: Ein- und Mehrphasen-Wechselstrom-Erzeuger. Verlag S. Hirzel. Leipzig 1906 [Public domain], via Wikimedia Commons

Die nebenstehende Abbildung zeigt den ersten, im Jahre 1832 entwickelten Generator von Antoine-Hippolyte PIXII (1808 - 1835).

Erkläre, wie es bei der Maschine zur Entstehung einer elektrischen Spannung kommt.

Erläutere, ob man eine Gleich- oder eine Wechselspannung abgreifen können wird.

Lösung einblendenLösung verstecken Lösung einblendenLösung verstecken

Niethammer, F.: Ein- und Mehrphasen-Wechselstrom-Erzeuger. Verlag S. Hirzel. Leipzig 1906 [Public domain], via Wikimedia Commons

Mit Hilfe des unten liegenden Getrieberades wird der Permanentmagnet in Rotation versetzt.

Die oben liegenden Spulen werden von dem ständig wechselnden Magnetfeld des rotierenden Hufeisen-Magnet durchsetzt. Dadurch entsteht in den Spulen eine induzierte Wechselspannung.

Durch den an der Unterseite des Hufeisenmagneten angebrachten Kommutator wird erreicht, dass an den nach unten weggeführten Leitungen eine pulsierende Gleichspannung abgegriffen werden kann.