Elektrizitätslehre

Elektrische Grundgrößen

Elektrische Grundgrößen

  • Was bedeuten eigentlich Volt …
  • … und Ampère?
  • … und was hat es mit dem OHMschen Gesetz auf sich?
  • Wie funktionieren elektrische Messgeräte?

Skifahrer-Modell des elektrischen Stromkreises

Aufgabe

Flexon als begeisterter Skifahrer stellt sich Elektronen wie Skifahrer vor. Er versucht nun die bekannten Begriffe aus seiner Skipraxis auf den elektrischen Strom zu übertragen.

a)Hilf Flexon bei der Übertragung durch die Übersetzung der Skibegriffe in entsprechenden Begriffe aus der Elektrizitätslehre.

Lift: _______________________________

Bergstation: _________________________

Gute Piste: __________________________

Absperrschranke: _____________________

Unwegsames Gelände: _________________

Talstation: __________________________

 

b)Zeichne von nebenstehendem Bild ein entsprechendes elektrisches Schaltbild.

Was sagt einem dieses Bild über die Ströme in einem sich aufteilenden Stromkreis?

 

c)Zeichne von nebenstehendem Bild ein entsprechendes elektrisches Schaltbild.

Was sagt einem dieses Bild über die Spannungen bei hintereinander geschalteten Stromquellen aus?

Lösung

a)Lift: Elektrische Quelle

Bergstation: Minuspol

Gute Piste: "Verbraucher" mit kleinem Widerstand

Absperrschranke: Schalter

Unwegsames Gelände: "Verbrauche" mit großem Widerstand

Talstation: Pluspol

 

b)Die Summe der Ströme in den parallelgeschalteten Teilzweigen ist gleich dem Strom in der Hauptleitung.

 

c)Bei hintereinander geschalteten elektrischen Quellen (Kopplung des Minuspols von Quelle 1 an den Pluspol von Quelle 2) ergibt sich als Gesamtspannung die Summe der Spannungen der einzelnen Quellen.