Direkt zum Inhalt

Versuche

Prisma (Heimversuche)

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Weißes Licht wird an einem Prisma in seine Farbbestandteile aufgefächert.
Auf dieser Seite sind einige Versuche aufgeführt, die in einer Schülerübung im Unterricht mit einem Prisma gemacht werden können.

Umkehrprisma 1

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Die Basisfläche liegt auf dem Tisch.
Benötigtes Gerät
  • Gleichschenklig rechtwinkliges Plexiglasprisma.
  • Gegenstände

Joachim Herz Stiftung
Abb. 2 Wie entsteht das Bild am Prisma?
Arbeitsauftrag
  • Betrachte parallel zur Basisfläche des gleichschenklig-rechtwinkligen Prismas Gegenstände.
  • Beschreibe deine Beobachtung, insbesondere, wie sich das Bild im Verhältnis zum beobachteten Gegenstand ergibt.
  • Zeichne den Strahlengang zweier zur Basisfläche paralleler Strahlen und erkläre damit deine Beobachtung.

 

Umkehrprisma 2

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Die Basisfläche zeigt nach oben.
Benötigtes Gerät
  • Gleichschenklig rechtwinkliges Plexiglasprisma.
  • Gegenstände

Joachim Herz Stiftung
Abb. 2 Wie entsteht dieses Bild am Prisma?
Arbeitsauftrag
  • Betrachte parallel zur oben liegenden Basisfläche des gleichschenklig-rechtwinkligen Prismas Gegenstände.
  • Beschreibe deine Beobachtung, insbesondere, wie sich das Bild im Verhältnis zum beobachteten Gegenstand ergibt.
  • Zeichne den Strahlengang zweier zur Basisfläche paralleler Strahlen und erkläre damit deine Beobachtung.

 

Doppelprisma

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Betrachte den Gegenstand von der Spitze des Prismas aus!
Benötigtes Gerät
  • Gleichschenklig rechtwinkliges Plexiglasprisma.
  • Gegenstände

Joachim Herz Stiftung
Abb. 2 Beschreibe die Bildenstehung!
Arbeitsauftrag
  • Betrachte durch die Spitze des gleichschenklig-rechtwinkligen Prismas Gegenstände.
  • Beschreibe deine Beobachtung.

 

Prismaspiegel

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Beobachte die Bildentstehung.
Benötigtes Gerät
  • Gleichschenklig rechtwinkliges Plexiglasprisma.
  • Gegenstände

Joachim Herz Stiftung
Abb. 2 Um die Ecke. Betrachtet man das Prisma von einer Schenkelseite aus, dann scheint das Licht um die Ecke zu gehen.
Arbeitsauftrag
  • Betrachte durch die Kathetenfläche des gleichschenklig-rechtwinkligen Prismas Gegenstände.
  • Beschreibe deine Beobachtung, insbesondere, wie sich das Bild im Verhältnis zum beobachteten Gegenstand ergibt.
  • Zeichne den Strahlengang zweier zur Kathetenfläche senkrechter Strahlen und erkläre damit deine Beobachtung.

 

Farbrand

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Gegenstände mit starkem hell-/dunkel-Kontrast erscheinen durch ein Prisma mit einem farbigen Rand.
Benötigtes Gerät
  • Plexiglasprisma oder Glasprisma.
  • Gegenstände

Arbeitsauftrag

  • Betrachte durch das Prisma Gegenstände und Kanten mit starkem Hell-Dunkel-Kontrast.
  • Beschreibe deine Beobachtung.

 

Leuchtröhre

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Durch ein Prisma betrachtet scheint eine Leuchtröhre farbige Kanten zu haben.
Benötigtes Gerät
  • Plexiglasprisma oder Glasprisma.
  • Gegenstände

Arbeitsauftrag

  • Betrachte durch das Prisma eine Leuchtstoffröhre.
  • Beschreibe deine Beobachtung.

 

Weißes Licht

Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 Weißes Licht wird an einem Prisma in seine Farbbestandteile aufgefächert.
Benötigtes Gerät
  • Tageslichtquelle
  • Glas- oder Plexiglasprisma
  • Hefte zur Abdeckung der Lichtquelle
  • Weiße Wand

Arbeitsauftrag

  • Decke die Tageslichtquelle mit zwei Heften so ab, dass an der Wand nur ein schmaler weißer Lichtstreifen erscheint.
  • Bringe in den Strahlengang zwischen Lichtquelle und Wand das Prisma.
  • Beschreibe deine Beobachtung.