Direkt zum Inhalt

Versuche

Subtraktive Farbmischung

Subtraktive Farbmischung mit Filtern

subtracktive-farbfilter-6.jpg
Abb. 1 Versuch zur subtraktiven Farbmischung

Auf einen Overheadprojektor werden, sich jeweils teilweise überlappend, drei Farbfilter (Cyan, Magenta, Gelb) gelegt. An der Wand oder auch direkt beim Blick auf den Overheadprojektor werden die Mischfarben der subtraktiven Farbmischung sichtbar. Der Bereich in der Mitte, wo alle drei Farbfilter übereinander liegen, wirkt schwarz, da die Kombination der drei Filter kein Licht des Projektors mehr durchlässt.

Simulation der subtraktiven Farbmischung

In der folgenden Simulation kannst du selbst verschiedenste Farben mithilfe der subtraktiven Farbmischung erzeugen. In der Simulation werden dazu aus dem weißen Hintergrund mithilfe von Farbfiltern entsprechende Farben herausgefiltert, sodass ein neuer Farbeindruck entsteht. Du kann jeweils die Filterstärke der drei Farbfilter verändern.

Filterstärke
Cyan:
Magenta:
Yellow:
HTML5-Canvas nicht unterstützt!
Abb. 2 Erzeugung beliebiger Farben mithilfe der subtraktiven Farbmischung
Aufgabe

Vervollständige mithilfe der Simulation das folgende Schema zur subtraktiven Farbmischung

subtraktive-farbmischung-aufgabe.svg
Abb. 3 Aufgabe zur subtraktiven Farbmischung

Lösung

Die folgende, vereinfachte schematische Darstellung erklärt, wie es zu den einzelnen Farbeindrücken kommt.

schema_subtraktive_farbmischung1.svg
Abb. 4 Schema zur subtraktiven Farbmischung

Bei undurchsichtigen Körpern werden einzelne Farbbereiche des auffallenden Lichts absorbiert. Das diffus reflektierte Licht enthält somit nicht mehr alle Farben des einfallenden Lichtes. Die reflektierten Farben zusammen ergeben eine Mischfarbe. Diese Mischfarbe, die du mit dem Auge wahrnimmst, nennt man die Körperfarbe.