Direkt zum Inhalt

Aufgabe

Wurfgeschwindigkeit

Schwierigkeitsgrad: mittelschwere Aufgabe

Ein Bub wirft einen Stein waagerecht von einem \(5\,\rm{m}\) hohen Hügel weg. Der Stein fliegt über eine waagerechte Strecke von \(20\,\rm{m}\) Metern.

Wie schnell warf der Bub den Stein? (Denke an die Zeit.)

a)\(10\frac{{\rm{m}}}{{\rm{s}}}\)

b)\(20\frac{{\rm{m}}}{{\rm{s}}}\)

c)\(25\frac{{\rm{m}}}{{\rm{s}}}\)

d)\(30\frac{{\rm{m}}}{{\rm{s}}}\)

d)Die Frage kann mit den Angaben nicht gelöst werden.

Lösung einblendenLösung verstecken Lösung einblendenLösung verstecken

Die richtige Antwort ist b).

Da der Stein genau waagerecht ohne anfängliche Geschwindigkeitskomponente in Aufwärts- oder Abwärtsrichtung geworfen wurde, ist die benötigte Zeit die gleiche, die der Stein auch braucht, um \(5\,\rm{m}\) zu fallen, wenn er einfach fallen gelassen wird. Diese Zeit berechnet man im Kopf, sie beträgt eine Sekunde. Da die Wurfweite \(20\rm{m}\) beträgt, ergibt sich hieraus die Horizontalgeschwindigkeit zu \(20\,\frac{{\rm{m}}}{{\rm{s}}}\).