Direkt zum Inhalt

Aufgabe

Schienenstöße

Schwierigkeitsgrad: leichte Aufgabe

Abb. 1 Schienenstoß - Übergang zwischen zwei Gleisstücken

Ein Reisender zählt im Zug \(300\) Schienenstöße innerhalb einer Zeit von \(5,00\) Minuten.

Berechne die durchschnittliche Geschwindigkeit des Zuges, wenn der Reisende weiß, dass die Schienenlänge \(18,0{\rm{m}}\) beträgt.

Lösung einblendenLösung verstecken Lösung einblendenLösung verstecken

Da bei einer Zugfahrt eine gleichförmige Bewegung vorliegt, berechnet sich die Geschwindigkeit des Zuges durch\[v = \frac{s}{t}\]Die Strecke \(s\) berechnet sich durch\[s = 300 \cdot 18{\rm{m}} = 5400{\rm{m}}\]die Zeit \(t\) zu\[t = 5,00{\rm{min}} = 5,00 \cdot 60{\rm{s}} = 300{\rm{s}}\]Damit ergibt sich\[v = \frac{s}{t} \Rightarrow v = \frac{{5400{\rm{m}}}}{{300{\rm{s}}}} = 18\frac{{\rm{m}}}{{\rm{s}}} = 18 \cdot 3,6\frac{{{\rm{km}}}}{{\rm{h}}} = 64,8\frac{{{\rm{km}}}}{{\rm{h}}}\]

Grundwissen zu dieser Aufgabe

Mechanik

Gleichförmige Bewegung