Direkt zum Inhalt

Aufgabe

Wasserhahn im Garten

Schwierigkeitsgrad: leichte Aufgabe

a)Um bei Frostgefahr das Wasser aus den Leitungsrohren abzulassen, genügt es nicht, diese im Keller durch den Hahn A vom Zufluss abzusperren und dort den Ablasshahn B zu öffnen.

Erläutere, warum dies nicht reicht.

b)Erläutere das richtige Vorgehen!

Lösung einblendenLösung verstecken Lösung einblendenLösung verstecken

a)Wird nur Hahn B oder Hahn C geöffnet passiert nichts. Da weder Luft noch Wasser nachströmen können, wird das Wasser im Rohr gehalten. Nach dem Öffnen der Hähne B und C läuft das Wasser oberhalb von Hahn B ab. Das Wasser, welches unterhalb von Hahn B und oberhalb von Hahn A ist kann allerdings nicht ablaufen. Da kein Wasser von unten mehr nachläuft kann das Wasser nicht zum Hahn nachströmen.

b)In der Regel befindet sich am Haupthahn A ein Ventil. Über dieses kann das restliche Wasser aus der Leitung entnommen werden. Wichtig ist dabei, dass Hahn B oder C geöffnet ist. Ist dies nicht der Fall, so wird sich ein Unterdruck bilden und das Wasser kann nicht abfließen.

Grundwissen zu dieser Aufgabe

Mechanik

Druck und Auftrieb