Mechanik

Auftrieb und Luftdruck

Eco-Celli-Barometer

  • Warum schwimmen manche Körper im Wasser und andere nicht?
  • Wie stark ist eigentlich der Luftdruck?
  • Warum wird auf Bergen die Luft immer dünner?

Eco-Celli-Barometer

Das Eco-Celli-Barometer (rechts) und das Tendenz-Barometer nach Alexander Adie (links) sind quecksilberfreie Flüssigkeitsbarometer.

Ein abgeschlossenes Gasvolumen drückt wie im Goethe-Barometer eine rote auf siliconbasis aufgebaute Flüssigkeit in einer dünnen Kapilare gegen den äußeren Luftdruck. Da sich Gas und Flüssigkeit unabhängig vom Druck mit der Temperatur ausdehnen, vergleicht man den Stand der roten Flüssigkeit mit dem sich ebenfalls audehnenden Flüssigkeitsfaden eines mit blauem Methyl-Alkohol betriebenen Flüssigkeitsthermometers.

  • Stehen rote und blaue Flüssigkeit gleich: Wechselhaftes Wetter

  • Steht die rote niedriger als die blaue Flüssigkeit: Hochdruck - Schönes Wetter

  • Steht die rote höher als die blaue Flüssigkeit: Tiefdruck - Regen und Sturm

Beim Eco-Celli-Barometer sind die Kapillardurchmesser der beiden Rohre so aufeinander abgestimmt, dass man den Luftdruck mit einem Schieber genau ablesen kann.

Dazu stellt man den Schieber auf das Ende des blauen Thermometerfadens ein und liest den Luftdruck am roten Flüssigkeitsfaden ab.

Druckversion