Direkt zum Inhalt

Grundwissen

Transistor-Formalitäten

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Man unterscheidet zwischen npn-Transistor und pnp-Transistor - meistens behandelt man jedoch npn-Transistoren.
  • Es gibt drei Schaltungsarten eines Transistors: Emitterschaltung, Kollektorschaltung und Basisschaltung. In der Praxis spielt die Emitterschaltung eine große Rolle.

Bei den einfachen Transistoren unterscheidet man zwei Typen:

transistor_npn_pnp_01.svg Joachim Herz Stiftung
Abb. 1 schematischer Aufbau von npn- und pnp-Transistor

Wir werden im Weitern nur den weit verbreiteten npn-Transistor behandeln. Bei der Beschaltung des pnp-Transistors müssen die Polaritäten aller Spannungsquellen nur umgekehrt werden.

Eine Transistorschaltung hat immer einen Eingang und einen Ausgang. Da der Transistor nur drei Anschlüsse besitzt, muss ein Anschluss sowohl für den Eingang als auch für den Ausgang verwendet werden. Demnach gibt es drei verschiedene Schaltungsmöglichkeiten.

Abb. 2 Transistorgrundschaltungen

Wir werden für die schulischen Anwendungen stets die Emitterschaltung einsetzen.