Elektrizitätslehre

Permanentmagnetismus

Magnetische Influenz

  • Warum zeigen Kompasse immer nach Norden?
  • Wie stellt man Magnete her?
  • Was versteht man unter einem Magnetfeld?
  • Welche Stoffe sind magnetisch?

Magnetische Influenz

Nähert man einen Magneten einem zunächst unmagnetischen Eisenstück (oder einem anderen ferromagnetischen Stoff), so wird das Eisenstück selbst zu einem Magneten. Dieses Phänomen bezeichnet man als magnetische Influenz.

1 Ursache und Auswirkungen der magnetischen Influenz

Die Animation in Abb. 1 zeigt zum einen das oben beschriebene Phänomen der magnetischen Influenz, zum anderen aber auch die mikroskopischen Vorgänge, die zur magnetischen Influenz führen.

Nähert man den Nordpol des Stabmagneten der Oberseite des zunächst unmagnetischen Eisenstabs, so richten sich die zunächst ungeordneten Elementarmagnete im Eisenstab aus. Auf der Oberseite des Eisenstabs entsteht ein Südpol, auf der Unterseite des Eisenstabs entsteht ein Nordpol. Dies kann dadurch nachgewiesen werden, dass diese Unterseite des Eisenstabs den Nordpol der Kompassnadel abstößt.

Druckversion