Direkt zum Inhalt

Aufgabe

Fragenallerlei zu Blitzen

Schwierigkeitsgrad: mittelschwere Aufgabe

Beantworte die folgenden Fragen.

a)Wo ist der sicherste Platz während eines Gewitters?

•  In einem Auto

•  In der Mitte eines Feldes

•  In einem Haus

•  Flach mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden liegend

b)Das Benutzen eines Telefons während eines Gewitters ist gefährlich.

•  wahr

•  falsch

c)Ein Auto ist bei einem Gewitter ein sicherer Platz, weil es Reifen aus Gummi hat.

•  wahr

•  falsch

d)Im Durchschnitt sterben in den USA pro Jahr durch Blitzschlag ...

•  10 Personen

•  100 Personen

•  1 000 Personen

•  100 000 Personen

e)Die meisten Personen, die durch Blitzschlag getötet wurden, waren ...

•  Golfer

•  Angler

•  Bauern

•  Jogger

Lösung einblendenLösung verstecken Lösung einblendenLösung verstecken

a)Der weitaus sicherste Platz während eines Gewitters ist in einem Haus oder Gebäude. Die Metall Installationen und Drähte in den Wänden bilden eine Schutz-Barriere. Es ist wichtig, daran zu erinnern, nicht diesen metallischen Käfig zu berühren, bleibe deshalb weg von elektrischen Bauteilen und Installationsrohren oder Anschlüssen. etc.

Ein Auto bildet einen Faradayschen Käfig und ist daher grundsätzlich ebenfalls sicher. Allerdings kann durch den Blitz die Fahrzeugelektronik versagen, wodurch es zu einem Unfall kommen kann. Du hast insofern Recht, aber in einem Haus ist es noch einmal sicherer, solange man von den elektrischen Einrichtungen bleibt.

b)Du hast mit wahr geantwortet? Korrekt! Der Blitz kann in Telefonkabel oder Stromleitungen einschlagen und dadurch in dein Haus kommen, durch deine Telefonschnur und den Handapparat zu dir gelangen und dir einen Stromschlag versetzen. Schnurlose Telefone sind nicht gefährlich, da keine leitende Verbindung ist. Es ist jedoch nicht sehr freundlich einen Nachbarn mit einem schnurlosen Telefon während eines Gewitters anzurufen, wenn dieser kein schnurloses Telefon hat.

c)Du hast mit falsch geantwortet? Korrekt! Autos sind zwar ein sehr sicherer Platz im Gewitter, aber nicht deshalb, weil sie Gummireifen haben! Dies ist ein weit verbreitetes Missverständnis. Es ist der metallische Mantel, der Dich schützt. Grund ist die Faradayscher Käfig bekannte Eigenschaft, die besagt, dass sich die Überschussladung wie die von Blitzen nur auf der Oberfläche von geschlossenen Metallbehältern aufhält. Deshalb kann in dein Auto ein Blitz einschlagen und du bleibst sicher, solange du im Inneren des Autos bleibst. Dies stimmt allerdings nur dann, wenn dein Auto ein Metallauto und nicht ein Plastikauto ist. Eine zu gute Isolierung deines Autos gegenüber dem Boden durch Gummibereifung kann sogar gefährlich sein, da dann beim Aussteigen die Elektrizität durch Deine Person zum Boden geführt würde.

d)Die zweite Antwort ist korrekt. Etwa 100 Personen sterben jedes Jahr in den USA durch Blitzschlag.

e)Die dritte Antwort ist korrekt. Gemäß einer Studie von Dr. Martin A. Uman, die er 1971 in seinem Buch,"Understanding Lightning," veröffentlichte waren 29 % der vom Blitz getöteten Personen Bauern. 19 % waren Golfer und etwa 15 % sind Angler. Jogger wurden in der Studie nicht aufgeführt.