Direkt zum Inhalt

Aufgabe

Strahlungscharakteristik beim Dipol

Schwierigkeitsgrad: mittelschwere Aufgabe

Die nebenstehende Abbildung zeigt die Strahlungscharakteristik eines Dipols in der Grundschwingung.

Es handelt sich um ein Polardiagramm für den elektrischen Feldstärkevektor. Dabei gibt die Länge des jeweiligen Pfeils an, wie stark das elektrische Feld in der skizzierten Richtung ist.

a)Entwickeln Sie aus dem Polardiagramm von E(φ) das Polardiagramm für die abgestrahlte Intensität J(φ).

Hinweis: Die Intensität J der Strahlung ist proportional zum Quadrat des elektrischen Feldstärkevektors.

b)Unter welchem Winkel φ und in welcher Orientierung sollte ein Empfangsdipol aufgestellt werden, damit der Empfang optimal ist?

Lösung einblendenLösung verstecken Lösung einblendenLösung verstecken

a)Man misst die jeweilige Länge des Feldstärkevektors aus, quadriert diese Länge und trägt sie unter dem Winkel φ ab. Die Charakteristik bei der Intensität ist nicht mehr kreisförmig.

b)Der Empfangsdipol sollte unter dem Winkel φ = 0° aufgestellt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass Sende- und Empfangsdipol zueinander parallel sind.