Direkt zum Inhalt

Aufgabe

Richtiger Umgang mit Strommessern

Schwierigkeitsgrad: mittelschwere Aufgabe

Auf der Skala von Strommessern sind oft gewisse Symbole aufgedruckt:

a)Was bedeutet  bzw. 

b)Was bedeutet: 1,5?

c)Was bedeutet 

In den folgenden Teilaufgaben geht es um die Messung unbekannter Ströme.

d)In dem nebenstehenden Stromkreis soll der Strom gemessen werden. Gib verschiedene Möglichkeiten für den Einbau eines Strommessers an (Skizzen!)

 

e)In dem nebenstehenden Stromkreis soll der Strom gemessen werden. Gib verschiedene Möglichkeiten für den Einbau eines Strommessers an (Skizzen!)

f)Welche Möglichkeiten gibt es für den Einbau des Messgerätes, wenn man den Strom durch die Lampe L1 messen will? (Skizzen!)

Lösung einblendenLösung verstecken Lösung einblendenLösung verstecken

a)Dieses Zeichen bedeutet: vertikale Gebrauchslage (d.h. Skala liegt vertikal).

Dieses Zeichen bedeutet: horizontale Gebrauchslage (d.h. Skala liegt horizontal).

Stellt man ein Messgerät mit horizontaler Gebrauchslage vertikal auf, so kann es zu Fehlanzeigen kommen.

b)Die Zahl 1,5 bedeutet "Güteklasse 1,5". Dies bedeutet, dass der maximale Fehler in der Anzeige höchstens 1,5% vom Vollausschlag beträgt.

c)Dieses Zeichen bedeutet, dass das vorliegende Gerät ein Drehspulinstrument ist.

d)Im größten Messbereich ist der Strommesser am unempfindlichsten. Hier ist die Gefahr, dass der Zeiger über den Vollausschlag hinausgeht am geringsten. Ist der Ausschlag zu klein, so kann man in den nächst empfindlicheren Bereich schalten (vorher jedoch überlegen, ob dann nicht der Vollausschlag überschritten wird). Hinweis: Auch diese Maßnahme entbindet einen nicht davon vor der Messung zu überlegen, ob der größte Messbereich für die vorliegende Schaltung überhaupt ausreichend ist.

 

e) 

 

f)