Direkt zum Inhalt

Grundwissen

Standardmodell

Das Standardmodell der Kosmologie ist die heute anerkannte kosmologische Theorie, die viele beobachtete Phänomene beschreibt und die auf zwei wesentlichen Theorien gründet. Einerseits dem Standardmodell der Teilchenphysik, also einem Gebiet, dass sich mit den Kräften und Wechselwirkungen von Atomen, Atomkernen und anderen Elementarteilchen befasst und andererseits der allgemeinen Relativitätstheorie von Einstein.

Simulation der zeitlichen Entwicklung des Universums anhand einer \(10\,\rm{Mpc}\) großen Region. Die Simulation deckt den Zeitraum von \(400\) Millionen Jahren nach dem Urknall bis heute ab. Der Film wechselt zwischen der Dichteverteilung der Dunklen Materie, der Gastemperatur (blau: kalt, grün: warm, weiß: heiß) und dem Anteil von schweren Elementen im Gas (Illustris Collaboration).