Direkt zum Inhalt

Grundwissen

HERTZSPRUNG-RUSSELL-Diagramm

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Das Hertzsprung-Russell-Diagramm zeigt grob die Verteilung der Sterne über ihre Entwicklungsstadien.
  • Im Diagramm zeigen sich verschiedene charakteristische Bereiche.
  • An der Position eines Sterns im HRD kann man meist seinen Entwicklungszustand ablesen.
Aufgaben Aufgaben

Im HERTZSPRUNG-RUSSEL-Diagramm, kurz HRD, wird die Oberflächentemperatur eines Sterns bzw. sein Spektraltyp gegen seine absolute Helligkeit bzw. seine Leuchtkraft aufgetragen. Macht man dies für eine große Anzahl von Sternen, so werden charakteristische, linienartige Häufungen deutlich. Die Position eines Sterns im HRD lässt Rückschlüsse auf den aktuellen Entwicklungszustand des Sterns zu. 

HRD mit der Entwicklung ausgewählter Sterne

Abb. 1 HERTZSPRUNG-RUSSEL-Diagramm und die Lage der Sonne und einiger ausgesuchter Sterne in diesem Diagramm

Im HERTZSPRUNG-RUSSELL-Diagramm in Abb. 1 sind auf der Rechtswertachse die Spektralklasse (Temperatur) und auf der Hochwertachse die Leuchtkraft (bzw. absolute Helligkeit) angegeben. Trägt man alle bekannten Sterne in das Diagramm ein, so werden charakteristische Linien bzw. Gebiete deutlich.

Wenn du oben auf Sonne, bzw. die drei anderen Sternvertreter klickst, siehst du (die Zeitspannen nicht maßstabsgerecht), wie der Lebensweg der Sonne im HERTZSPRUNG-RUSSELL-Diagramm verläuft.

Aufgaben

HERTZSPRUNG-RUSSELL-Diagramm

Übungsaufgaben